Haarentfernung: IPL & Laser – alle Infos bei Dermalisse Alles über Haarentfernung und dauerhafte Haarentfernung mit IPL
Alle Informationen über Haarentfernung und dauerhafte Haarentfernung mit IPL und moderner Laser Technologie ohne Schmerzen erhalten Sie im Haarentfernungsblog von Dermalisse.

Manscaping – Haarentfernung für den Mann

5 Kommentare

Haarentfernung für Männer heißt jetzt Manscaping

Haarentfernung für den selbstbestimmten Mann: Manscaping

Die Haarentfernung für Männer hat jetzt einen Namen: Manscaping. Der Begriff ist sogar ins renommierte Wörterbuch „Oxford Dictionary“ aufgenommen worden. Manscaping ist nämlich nicht nur schnöde Haarentfernung, nein, der Begriff bezeichnet „den Männerkörper gestalten“, also den Körper des Mannes durch stutzen und Haarentfernung mit Lichtenergie optisch und haptisch zu perfektionieren. Entstanden ist die Wortschöpfung aus den den englischen Wörtern „man“ (Mann) und „to landscape“ (eine Landschaft gestalten).

Mit Haarentfernung den Körper stylen

Laut einem Bericht des Onlineportals „fem.com“ ist der Begriff Manscaping in der US-Show „Queer Eye For The Straught Guy“ entstanden. In der Sendung haben homosexuelle Männer heterosexuelle Männer in Sachen Schönheit beraten. Auch wenn die Sendung schon lange nicht mehr läuft, so ist diese Wortschöpfung geblieben.

Haarentfernung: IPL bei Männern immer beliebter

Kein Wunder, denn lang ist es her, dass Männer mit stolz geschwellter Brust ihren Pelz vor sich her trugen. Der Mann von heute legt sehr viel Wert auf haarlose und gepflegte Haut. Und das ist häufig eine Herausforderung, denn die meisten Männer haben dichten Haarwuchs, der sich nicht so leicht bekämpfen lässt. Herkömmliche Methoden, wie zum Beispiel die Rasur, hinterlassen deshalb häufig Spuren: Hautreizungen, Pusteln und ein unangenehmes Brennen. Das ist der Grund, warum man in den Schönheitssalons immer mehr auf das männliche Geschlecht trifft, denn dort werden die Haare mit Lichtenergie effektiv und hautschonend und dauerhaft entfernt – oder mittels Waxing zumindest für ein paar Wochen.

Wie sollte der Mann von heute Körperhaare tragen?

Das US-Männermagazin „Esquire“ rät seinen Lesern in Punkto Manscaping zum Beispiel: die Nasenhaare zu stutzen, die Augenbrauen ordentlich zu zupfen und die Rückenhaare komplett zu entfernen. Die Brusthaare könnten laut den Beauty-Experten lediglich gekürzt werden. Für die Haarentfernung im Intimbereich lautet die Empfehlung „Wer die Vorderseite des Körpers im reduzierten Naturzustand lassen möchte, sollte zumindest die Hoden komplett enthaaren“. Studien belegen allerdings, dass die meisten Männer im Intimbereich lieber komplett blank ziehen – auch die permanente Haarentfernung am Rücken und Po stehen ganz oben auf der Liste. Aber letztendlich entscheidet jeder selbst, wie er seine haarige Körperlandschaft verändern möchte – und das ist auch gut so.

Foto: Boggy@fotolia.com

Wir bitten Sie um eine Bewertung dieses Artikels.

Bewertung 3.2 Sterne aus 9 Meinungen

Kommen Sie zu Dermalisse - dem Spezialisten für die dauerhafte Haarentfernung

Seit 2006 haben wir in mehr als 100.000 Behandlungen bei unseren Kunden Haare erfolgreich mit der IPL-Lichtenergie entfernt. Vor dem Start jeder Behandlung steht bei uns die persönliche und ausführliche Beratung, die für Sie natürlich kostenlos ist. Dieses Gespräch ist wichtig, denn wir wollen sicherstellen, dass die Haarentfernung mit dem Xenonlicht für Sie auch tatsächlich geeignet ist.

5 Kommentare zu “Manscaping – Haarentfernung für den Mann

  1. das sollte mein Mann auch mal lesen 🙂 toller Beitrag

  2. Meine Freundin besitzt schon seit längerer Zeit ein IPL Gerät, das sie hauptsächlich für Bikinizone und Beine verwendet. Anfangs waren wir noch skeptisch, ob dieses kleine Gerät seine Wirkung entfalten kann, doch nach mehreren Monaten Behandlung muss man sagen, es wirkt und das richtig gut. Mittlerweile verwende auch ich das Gerät für die Behaarung an Bauch und Brust. Die Haare sind bei mir zwar nicht komplett weg, doch es dauert gefühlt immer länger mit dem nachwachsen. Die nachgewachsenen Haare sind seit der Behandlung aber deutlich weniger geworden und zudem auch weicher. Die IPL Technologie ist auf jeden Fall eine Empfehlung wert, um sich an einem haarfreien Körper zu erfreuen.

  3. Von IPL habe ich auch schon öfters gehört, habe es aber noch nicht getestet. Vielleicht bestelle ich mir zu Weihnachten jetzt ein Gerät für den Heimgebrauch. Ich glaube da gibt es mittlerweile einige bezahlbare im Angebot.

  4. Hey, danke für den Artikel!

    Ich hab mir heut (als Mann!) ein IPL Gerät bestellt. Bin gespannt wie gut das Ergebnis ist. Bin nämlich sehr behaart – am Rücken – und die Haare werden leider immer mehr.

    Hoffe die Behandlung schlägt an 🙂

  5. hallo, darf man (Mann) auch die Hoden mit IPL behandeln?

  6. Ich würde auch gern mal ein par mehr Resultate wissen. WIe hat es geklappt @Peter?

    Im Übrigen finde ich den Kommentar wichtig, dass jeder es genau so machen soll, wie er gerne möchte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.